Start Aktienanalysen Konsumgüter

Konsumgüter

Hier sind alle Aktienanalysen zu Unternehmen aus der Konsumgüterbranche. Wir betrachten Konsumgüter und erstellen hierzu Konsumgüter – Aktienanalysen. Die Unternehmen werden von uns mindestens auf folgendes geprüft und vorgestellt:

  • Geschäftsmodell & Fakten
  • News
  • Aktionärs- , Chart-, Dividenden- & Aktienrückkaufstruktur
  • Vergleich Peergroup – Gesamtkapitalrendite
  • Segmente
  • Verteilung der Umsätze in Segmente & Regionen
  • Wichtige Kennzahlen
  • Aussichten

Konsumgüter – Aktienanalysen – Definition

Konsumgüter sind Güter, die für den privaten Ge- oder Verbrauch hergestellt und gehandelt werden. Im Unterschied zu Investitionsgütern oder Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen, die für den Produktionsprozess vorgesehen sind, dienen Konsumgüter primär dem privaten Konsum. Allerdings stellt sich erst bei der tatsächlichen Nutzung eines Gutes heraus, ob es endgültig konsumiert wird oder als Arbeitsmittel in einen Produktionsprozess eingeht. Das gilt für hochwertige Güter, z. B. Fahrzeuge, Maschinen, Immobilien, genauso wie für Verbrauchsgüter des täglichen Bedarfs.[1]

Konsumgüter können Verbrauchsgüter sein (z. B. Brennstoffe, Nahrungsmittel und Medikamente), aber auch langlebige Gebrauchsgüter, die nicht im eigentlichen Sinne verbraucht werden, sondern die durch den wiederholten Gebrauch einem Verschleiß (Abnutzung) unterliegen.

Arten von Konsumgüter – Aktienanalysen

Güter des alltäglichen Bedarfs

Dies sind Güter, die häufig und ohne intensive Planung oder Vorbereitung gekauft werden. Im Normalfall handelt es sich um Güter mit einem vergleichsweise niedrigen Preis, die mit Hilfe einer Massenmarktstrategie des Herstellers vertrieben werden. Diese Güter können an vielen Orten erworben werden, zum Beispiel: Brot, Zeitung, Toilettenpapier, Benzin u. a.

Güter des Such- und Vergleichskaufs

Diese Güter werden seltener gekauft und haben einen höheren Preis als Güter des alltäglichen Bedarfs. Beim Kauf ist ein höheres Maß an Planung notwendig. Es werden im Laufe des Kaufentscheidungsprozesses Vergleiche getroffen, um die bestmögliche Alternative auszuwählen. Die Güter werden sowohl durch den Hersteller als auch den Händler beworben und in der Regel im Fachhandel vertrieben, zum Beispiel: Parfüm, Markenmöbel, Markenkleidung, Automobile etc.

 

Quelle – https://de.wikipedia.org/wiki/Konsumgut