Home Gastbeiträge 5G – Mobil in die Zukunft

5G – Mobil in die Zukunft

by Philipp

In dieser Woche sprechen wir über 5G und ihre Aktien! Beachte bitte unseren Disclaimer

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Disclaimer

Die von uns bereitgestellten Inhalte (Videos, Artikel, Podcast sowie alle sonstigen Veröffentlichungen) sind keine Handlungsempfehlung, keine Aufforderung zum Kauf, keine Empfehlung für ein Finanzprodukt und keine Anlageberatung. Wir übernehmen keine Garantie, Zusicherung oder sonstige Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Von unseren eigenen Inhalten sind Links auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten bzw. Medien sind ausschließlich deren Betreiber bzw. Anbieter verantwortlich. Wenn wir feststellen oder von anderen darauf hingewiesen werden, dass eine konkrete Veröffentlichung, zu der wir einen Link bereitgestellt haben, rechtswidrig ist (insbesondere einen zivil- oder strafrechtlichen Verstoß darstellt), werden wir den Link auf diese Veröffentlichung aufheben. Wir überprüfen die verlinkten Inhalte nicht ständig auf Veränderungen, die eine Rechtswidrigkeit begründen könnten.

Fakten 5G

Was ist 5G? 

5G bezeichnet die fünfte Mobilfunkgeneration. Sie entwickelt die bisherigen Standards 2G (GSM), 3G (UMTS) und 4G (LTE) weiter. Der 5G-Standard ermöglicht eine Latenzzeit von unter einer Millisekunde. Das ist schneller als ein Wimpernschlag. Gleichzeitig ermöglicht die Technik Datenraten bis zehn Gigabit pro Sekunde. Das ist mindestens die zehnfache Spitzenleistung des bisherigen 4G-Standard. 

Was kostet der Ausbau von 5G in Deutschland? 

 
Die Deutsche Telekom, Vodafone, Telefónica und 1&1 Drillisch zahlen insgesamt die Summe von 6.549.651.000 Euro. 

Wann wird 5G flächendeckend verfügbar sein? 

Die Deutsche Telekom und Vodafone sind mit der Entwicklung ihrer Netze am weitesten. Die Telekom will bis Ende des Jahres 2020 rund 40 Millionen Menschen in Deutschland mit 5G vorsorgen. Vodafone hat angekündigt, bis Jahresende rund zehn Millionen Menschen zu erreichen. In der ersten Ausbaustufe werden allerdings noch nicht die Datenübertragungen in Echtzeit erreicht. Dafür wird neue Technik nötig sein und auch neue Standorte, die ersten in den nächsten Jahren folgen dürften. 

Die Deutsche Telekom hat angekündigt, bis zum Ende des Jahres 2025 mindestens 99 Prozent der deutschen Bevölkerung sowie 90 Prozent der Fläche des Landes mit 5G zu versorgen. 

Wer profitiert am meisten von 5G? 

Die neue Mobilfunkgeneration ist zunächst vor allem für die Industrie interessant. Seit einigen Jahren treiben die produzierenden Unternehmen in Deutschland die Vernetzung ihrer Fabriken und Logistikketten voran – auch Industrie 4.0 genannt. 5G soll wie ein Turbo funktionieren. 

Die Technik soll den Einsatz von Robotern und Sensoren erleichtern und zudem die Vernetzung über mehrere Standorte hinweg ermöglichen. Die Automobilindustrie sieht 5G zudem als eine wichtige Technologie um das Vernetzen von Fahrzeugen. Damit soll anschließend auch autonomes Fahren möglich werden. 

Sind für 5G neue Endgeräte nötig? 

Die kurze Antwort: Ja. Wer die volle Leistung von 5G nutzen will, braucht auch entsprechende Geräte. Alle großen Smartphonehersteller haben bereits Geräte mit 5G auf den Markt gebraucht, oder zumindest welche angekündigt. 

Warum ist der chinesische Ausrüster Huawei in der Kritik? 

Vor allem die US-Regierung wirft der Firma aus dem südchinesischen Shenzhen vor, enge Beziehungen zur chinesischen Regierung zu pflegen. Washington warnt, der Einsatz von Huawei öffne der Spionage oder Sabotage durch Peking viele Möglichkeiten. Bislang habe sie dazu jedoch öffentlich wenig belastbare Belege vorgelegt. Huawei bestreitet die Anschuldigungen. 

Welche Rolle spielt Huawei in Deutschland? 

Huawei ist heute der mit Abstand wichtigste Netzausrüster in der Bundesrepublik. Technik von Huawei steckt in allen Netzen. Bei der Telekom machen Komponenten von Huawei den größten Teil der verbauten Technik im Mobilfunknetz aus. 

Werden für 5G neue Masten in Deutschland gebaut? 

Ja, und zwar viele. Wie viele genau, kann noch niemand einschätzen. Das hängt mit einer technischen Besonderheit zusammen. Die Frequenzen, die besonders hohe Kapazitäten haben, also schnell viele Daten transportieren können, haben eine geringere Reichweite. Schon Häuserwände können in bestimmten Fällen dazu führen, dass die Leistung nachlässt. 

 
Wie hängt 5G mit dem Breitbandausbau zusammen? 

Eng. Internetverbindungen mit Glasfaser haben die höchsten Kapazitäten. Das gilt sowohl für Verbindungen in Firmen oder Wohnungen als auch für Mobilfunkstandorte. Um einen Mobilfunkstandort mit bester Leistung mit 5G anzuschließen, muss er auch mit Glasfaser angeschlossen sein. 

Watchlist 5G Aktien

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden

Weitere Artikel findest du modernvalueinvesting.de.

No votes yet.
Please wait...

You may also like

Leave a Comment